About "EAT" & "feel": Mein Blog in der Zeitschrift TRAUMWOHNEN 1/2018 und ein Rezept für Dich: Gemüse-Chips - "Wärmendes für die Seele" in DIY-Spitztüten

Zuerst möchte ich Dir ein positives und vor allem erfülltes 2018 wünschen! Mögen Deine Träume, Deine Kraft und Deine Wünsche mit viel Licht in Erfüllung gehen! Geh bewusst Deinen Weg zum Glück und versuche im HIER & JETZT zu leben. Ich habe in den letzten Monaten einiges los gelassen und jetzt habe ich die Hände frei :) für erfüllende Taten. In diesem Sinne:

 

BE HaPpY!

"Lächle, und die Welt verändert sich." (Buddha).

 

Ich freue mich auch sehr das neue Jahr mit einer wunderschönen Veröffentlichung im Deutschen Magazin TRAUMWOHNEN  (1/18 Januar/Februar) zu starten! Die liebe Redaktorin Andrea Gerg hat für Ihren Artikel "Für Sie entdeckt: die schönsten Shabby-Blogs" zauberhafte Worte geschrieben um meinen LISA LIBELLE Blog vorzustellen! Schön, dass mein Blog mit anderen 10 Bloggerinnen auserwählt wurde und dass ich für diese tolle und kreative Veröffentlichung dabei sein darf! 

(Foto Cover TRAUM WOHNEN 1/18 Januar/Februar: Peggy Janssen/Feature&More) 

Das Jahr ist noch so jung und ich habe einiges bereits an Pläne und Wünsche geschmiedet! Geht es Dir hoffentlich auch so?

Ich werde im 2018 unter anderem einige interessante Weiterbildungen und Workshops besuchen und freue mich riesig darauf! Die Themen der Seminare sind vielfältig, jedoch verschmelzen sie alle harmonisch mit meine Tätigkeiten EAT.feel & SMILE. Ich werde neben dem Kochen, Backen, Fotografieren und weiteren neuen Rezepten ausdüfteln ;) auch interessante neue exotische Gesichtsmassagen erlernen und in der Naturkosmetik für

"cosmetic & more"  Neues explorieren und zusammenstellen. Ich bin gespannt und hoffentlich kann ich bald auch Dich hier auf meinem Blog mit vielen neuen Ideen für Körper, Gaumen & Seele inspirieren!

Super, dass die Redaktorin im Artikel auch ein Bild meiner leckeren Gemüse-Chips veröffentlicht hat. Die selbstgemachten Chips sind nicht nur "Wärmendes für die Seele", sondern sehr einfach hergestellt und vor allem eine tolle Alternative zu industriellen Chips. 


Die Zutaten sind Balsam für den Gaumen! Natives Olivenöl, Fleur de Sel, Sesam, Chiliflocken und verschiedene Gemüsesorten um allerlei Chips herzustellen, je nach Gusto & Laune! Gerne experimentiere ich immer wieder mit anderen Gemüsesorten, wie z.B. Möhren in verschiedenen Farben :), Pastinaken, rote Beeten, Süsskartoffeln und ... und ... und! Auch die selbstgemachten Würzmischungen sind nicht immer die Gleichen. Manchmal geniesse ich gerne "Chips Nature" mit nur etwas Salz, ein anderes Mal mische ich Salz mit verschiedenen Pfeffersorten ...  ich nehme auch Chiliflocken oder Sesamsamen dazu, oder Currypulver, oder Kreuzkümmel ... kreiere Deine persönliche Favoriten-Mischung und sei kreativ! Kreativität in der Küche macht Spass und alles ist erlaubt :), süss oder würzig, sauer oder so wie Du es einfach liebst!

 

Sesamsamen sind übrigens sehr wertvolle Körnchen, die ich persönlich in der Küche nicht missen möchte. Ich wende sie vielfältig an, wie in Torten, Müsli, Brote, Salate, Knabbereien und mehr. Ich liebe alle Sesamfarben, die schwarzen bevorzuge ich besonders, auch weil ihre Zusammensetzung anscheinend noch wertvoller als die hellen sein soll. 

 

Wusstet Du übrigens, dass Sesamöl die Regeneration der Haut unterstützt und sie somit jung hält :) ?!


Zur Inspiration veröffentliche ich heute mein Lieblings-Gemüse-Chips-Rezept mit Süsskartoffeln & Sesamsamen als Snack für Zwischendurch oder als Apèro:

 

Das Rezept ist vegan und laktosefrei

 

Für ca. 4 Personen

600 g Süsskartoffeln

4 EL Olivenöl 

4 EL Sesamsamen (nach Belieben schwarzer, brauner oder sogar gemischt)

1/2 TL Fleur de Sel

 

Ausserdem

Backpapier

 

Den Ofen auf 160 °C vorheizen. 

Süsskartoffeln hauchdünn schneiden oder hobeln. In eine Schüssel geben und mit Öl, Sesamsamen und Salz sorgfältig alles zusammen vermischen. Süsskartoffelscheiben auf mit Backpapier belegten Blechen verteilen und in der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen, bis die Chips schön knusprig sind. Die Chips solltest Du nicht übereinander legen und gelegentlich während des Backens wenden.

 

Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen und: 

 

Märchenhafter Genuss :)

 

Mein Tipp: 

DIY-Spitztüten aus Papier kannst Du ganz einfach basteln. Schöne bedruckte A4 Blätter zu einem Hörnchen falten und nach Belieben mit Tapes zusammenkleben und schmücken. Ich habe für meine Vintage-Spitztüten Fotokopien aus alten Büchern gedruckt! 

Und zum Abschluss dieses Posts stelle ich Dir noch mein Mini-Stillleben auf meinem Nachttisch vor, welches in der Zeitschrift TRAUMWOHNEN 1/2018 zu sehen ist.

 

Unser Schlafzimmer ist im Französisch-Balinesischen Stil eingerichtet. Sanfte Akzente im Vintage-Stil treffen auf Exotik und auf meine Regenbogen-Welt! Gerne hänge ich meine verschiedenen bunten Ketten abwechslungsreich zur Schau auf. Meine (Lieblings)Kristall-LIBELLENkette fängt Sonnenstrahlen auf und reflektiert diese energievoll im Raum. Was für ein zauberhaftes Erwachen!

 

Orchideen ziehen laut Feng Shui positive Energien an. Der sanfte und angenehme Duft dient als Stimmungsverstärker. Orchideen geben in der Nacht auch Sauerstoff und helfen bei Schlafproblemen, die ich persönlich zum Glück nie habe :). Somit aber ist das Schlafzimmer bestimmt ein guter Ort um eine Orchidee zu halten und last but not least erinnert sie mich jeden Abend vor dem Einschlafen an wunderschöne Urlaubstage, die ich in meinem (Lieblings)Land des Lächelns - Asien - verbringe. Meine Buddha Figur besitze ich seit fast 20 Jahren und begleitet meine Seele auf meinem Lebensweg. 

 

Schöne Sprüche oder Auszüge von Zitaten schreibe oder hänge ich gerne an Wände, Spiegeln und überall wo es grad passt! Sogar unser Fussboden im Wohnzimmer habe ich selbst mit Texten beschriftet :). Der Fussboden zählt für mich unter anderem auch als kreative Leinwand ;), so wie die Wände.

Lebe, esse & Rock Dein Leben in tiefer Zufriedenheit. Egal ob Du dafür die Wände Deines Hauses, sogar den Fussboden oder "nur" Dein Tagebuch brauchst :) :) :). Ich persönlich bin höchst zufrieden wenn ich eine Kochschürze anziehe, die Küche als Yoga-Raum missbrauchen darf ;) und so oft wie möglich mit meiner Fotokamera spielen kann!

 

Ich freue mich, dass Du mir hier oder auch auf Instagram folgst. Schön, dass es Dich gibt :).

BE HAPPY! und herzliche Grüsse.

 

make life lovely

Deine AnnaLISA alias LISA LIBELLE 

 

EAT.feel & SMILE - ESSEN.FÜHLEN.LÄCHELN - das alles macht glücklich!

PS: Mein Porträt Bild, welches im Magazin zu sehen ist, hat übrigens letzten Sommer die Fotografin Sandra Oberer geschossen. 

 

Die Bildstrecke in meiner kleinen Paradies-Oase Zuhause ist sehr schön und vielfältig geworden. 

 

Sandra hat ein tolles Händchen und ein sehr schönes fotografisches Auge und ich habe die Arbeitsstunden mit ihr sehr genossen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0