LISA LIBELLE im Schweizer Fernsehen SRF 1, Sendung "SRF bi de Lüt - Selbstgemacht", Moderation Anet Corti

12. & 19. Dezember 2014, SRF1 20.05 Uhr

LISA LIBELLE und ihre Traumwelten in der "weissen Wolke" & "Vintage-Atelier by LL" in Wohlen bei Bern sind unter anderem die Protagonisten der zwei Sendungen im Schweizer Fernsehen SRF 1.

Für LISA LIBELLE & Family war es eine tolle Erfahrung. An SRF ein grosses Dankeschön für das sehr spannende Engagement!

 

"SRF bi de Lüt - Selbstgemacht" wird von SRF 1 am Freitag 12. & 19. Dezember 2014, um 20.05 Uhr ausgestrahlt. Moderation Anet Corti. 

"Verträumte Dekorationsideen in zarten Farben, mit einem Hang zur Nostalgie, das ist die Welt des "Shabby Chic". Eine Meisterin erzählt von ihrer Leidenschaft und führt Anet Corti in die Geheimnisse dieser Stilrichtung ein." (Quelle: tvprogramm.srf.ch)

(Bilder oben ZVG SRF / Belina Schiess)

Bastelanleitungen SRF bi de Lüt - Selbstgemacht "Shabby Chic":

Serviettenring mit Deko-Stern, Glaslicht, Weihnachtskugel & Adventskranz

Die Pdf- und Videoanleitungen von LISA LIBELLE finden Sie hier



1. Folge "SRF bi de Lüt - Selbstgemacht" von Freitag 12.12.2014 jetzt online

1. Folge vom 12.12.2014 "Shabby Chic" by LISA LIBELLE in der "weissen Wolke"

                           Folge 1 Beitrag & Anleitungen zu den Themen hier online

«SRF bi de Lüt – Selbstgemacht» taucht auch in diesem Jahr in die «Do it yourself»-Welt ein. Überall in der Schweiz leben einfallsreiche Köpfe. Aus unterschiedlichsten Materialien erschaffen sie einzigartige Objekte. Anet Corti stellt ein paar dieser kreativen Menschen und ihre pfiffigen Ideen vor.

Zwei Frauen im Zürcher Oberland verpassen Textilien einen ganz persönlichen Touch. Mit ihrer Siebdruckmethode, kann man auch zu Hause seine Stoffe selber bedrucken.

Ein erfolgreicher Manager versetzt Anet Corti ins Staunen. In seiner Freizeit baut er nämlich Gitarren aus Zigarrenboxen.

Mit traditionellen Handwerkstechniken lassen sich trendige Wohnaccessoires herstellen. So lernt Anet im Emmental filzen muss dafür aber zuvor selber ein Schaf scheren.

«Shabby Chic» – so nennt man verträumte Dekorationsideen in zarten Farben und mit Hang zur Nostalgie. Anet besucht eine Meisterin dieser Stilrichtung. Diese erzählt von ihrer Leidenschaft und gibt das eine und andere Deko-Geheimnis preis.

Darüber hinaus nimmt sie die Zuschauer mit in ihr Atelier und präsentiert verblüffende Bastelideen für Weihnachtsgeschenke in letzter Minute. (Quelle SRF)

2. Folge "SRF bi de Lüt - Selbstgemacht" von Freitag 19.12.2014 jetzt online

2. Folge vom 19.12.2014: "Shabby Chic" by LISA LIBELLE im "Vintage-Atelier by LL"

                      Folge 2 Beitrag & Anleitungen zu den Themen hier online

«Do it yourself» ist ein Trend, der viele begeistert. Anet Corti besucht kreative Schweizerinnen und Schweizer in ihren Stuben, Ateliers und Hobbykellern. Mit deren verblüffenden Ideen lassen sich auch noch in letzter Minute dekorative Weihnachtsgeschenke herstellen.

Das Rohmaterial Leder eigenhändig zu verarbeiten, klingt schwierig. Anet Corti besucht eine Frau, die sogar das Zaumzeug ihrer Pferde selber anfertigt.

In der Churer Altstadt trifft Anet eine Ikone im «Selbermachen». «Upcycling» ist das Schlagwort; aus Dutzenden alten Kleiderbügeln entsteht ein praktisches Möbelstück.

Dominique Kähler alias Madame Tricot begeistert Anet Corti mit ihren verderblichen Strickobjekten. Die gebürtige Pariserin stellt von der Wurst über den Schweinskopf bis zur Käseplatte alles aus Wolle her.

Wie schmückt man den Tisch für das festliche Weihnachtsessen besonders stimmungsvoll? Eine Meisterin der «Shabby-Chic»-Methode verrät, wie alltägliche Gebrauchsgegenständen in eine originelle, schöne Weihnachtsdekoration verwandelt werden.

(Quelle SRF)