· 

Italia ... La vita è chic! - Canelli & Italy's oldest classic method sparkling wine "Spumante"

* Dieser Post enthält Werbung für Verschiedenes: wie Kleider & Uhren Labels / Hotels & Bar / TourismusDarüber auf meinem Blog zu berichten ist mir freiwillig gestellt worden.

Canelli, die Ortschaft in der italienischen Provinz Asti ist bekannt für den "Spumante" und für mich persönlich ein Synonym für:

 

meine Kindheit, meine "nonna" (Grossmutter) und ein Teil meiner Verwandten, welche seit Jahrzehnten dort wohnen. Mein Onkel, welcher leider vor kurzem verstorben ist, war viele Jahre ein stolzer Mitarbeiter bei verschiedenen weltweit bekannten Schaumwein-Kellereien, wie z.B. die cantina GANCIA, cantina Contratto und einige andere, die alle in Canelli sind. Wir haben früher, als meine nonna noch gelebt hat, mehrmals jährlich meine Verwandten besucht und durften jedes Mal natürlich ein paar edle Flaschen Schaumwein mit nach Hause fahren!

 

Nach langer Zeit habe ich nun in den letzten Tagen Canelli wieder besucht und dies war für mich seelisch sehr besonders. Ich habe in den Gassen des UNESCO-Städtchen wieder einmal flaniert und einen Spaziergang gemacht. Die Krönung war natürlich wie immer: ein traditionelles italienisches "aperitivo" mit einem edlen Tropfen Spumante! Mein Mann Andreas & ich haben mit der Kamera ein paar Momente des Spaziergangs festgehalten. Ich nehme Dich heute für ca. 2 Minuten mit und zeige Dir den alten und pittoresken Teil der Stadt mit poetischem Geist. Kopfsteinpflaster-Gassen mit Charme & Seele, Kirchen und Vorplätze mit einer besonderen Aura, mittelalterliche Schutzwälle, traumhafte Impressionen von edlen Villen & Schlössern der Schaumwein-Familien, alte umstrukturierte Gebäude, die als Hotel-Perlen umgebaut worden sind ... und dies alles umgeben von viel "italiantà" und Kultur,  so wie es mir persönlich sehr gefällt!

 

Italy ... "La vita è chic!"

 

Eine persönliche Interpretation von Canelli "città del vino"  by LISA LIBELLE - ein Spaziergang in der Altstadt zwischen Gassen & Co.

Der Ort Canelli liegt am Ufer des Gebirgsflusses Belbo, zwischen den schönen Hügeln von Asti und der Langhe. Canelli ist, wie ich bereits oben geschrieben habe, Sitz vieler Weingüter und Herstellungsort der bekannten Asti Schaumweine. In dieser Region werden verschiedene und einzigartige Rebsorten vor allem für Schaumweine "Moscato Bianco", sowie auch für blutroten und fruchtig-runden Rotwein angebaut, wie z.B. die bekannte und hervorragende Sorte Barbera für den "Barbera d'Asti" Rotwein. Dieser Wein wird in Nizza Monferrato angebaut und hergestellt. Nizza Monferrato gilt als "Hauptstadt des Barberas"

(Bild oben: Gemeindeverwaltung Nizza Monferrato)

Canelli "città del vino", welche sich an den Hängen eines Hügels befindet, gehört zu den von der UNESCO geschützten Gebieten. Die UNESCO beschreibt das Gebiet als wunderschön & aussergewöhnlich mit noch lebendigem Zeugnis historischer Traditionen des Weinherstellungsprozesses und besonderem Winzer-Knowhow. Die Böden dieser Landschaften sind locker, stark kalkhaltig und weisen einen höheren Ton- und Salzgehalt auf, dies alles ergänzt sich mit dem Klima der Region für die Produktion von langlebigen Weissweinen. Canelli ist übrigens der Geburtsort des traditionellen italienischen "Spumante". 

 

Schon seit immer hat mich in Canelli das mächtige Schloss "Castello GANCIA" und das sehr alte und edle Gebäude von "Contratto" beeindruckt. Das antike Schloss mit bedeutender Geschichte ist seit 1929 privates Eigentum der Familie Gancia. Ich habe gelesen, dass das Schloss in der Geschichte zur Verteidigung der Handelsstrasse diente. Das imposante Schloss mit italienischem Garten wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder von bekannten Architekten modernisiert und sogar erweitert. Jedenfalls strahlt dieser mondäne Schloss-Palast über Canelli eine ausgeprägte & imposante Eleganz!



Meine persönlichen und jedenfalls einzigartigen "Must"-Sehenswürdigkeiten sind die Besichtigung der historischen Sektkeller  (UNESCO-Weltkulturerbe), auch als "unterirdische Kathedralen" bekannt. Die eindrückliche Kellerbesichtigung mit Sektproben sollte im Voraus gebucht werden, Führungen werden mehrsprachig durchgeführt und sind lehrreich, denn die Schaumweine werden nach der klassischen Methode produziert. Auch ein Spaziergang entlang der Gassen und des historischen "STËRNÌA" Weges hinauf zum Castello Gancia, sollte meiner Meinung nach  im Sehenswürdigkeiten-Programm eines Aufenthaltes in Canelli nicht fehlen!

Fotoquelle (Bild oben Weinkellerei) www.canellieventi.it


Und last but not least: Wenn ich das nächste Mal Canelli besuche (das wird hoffentlich schon bald wieder sein), werde ich auf jeden Fall im 

"Relais Villa del Borgo"  an der Via del Castello, ganz in der Nähe des Castello Gancia, übernachten. Diese absolute Perle, ein Boutique-Hotel "Relais & Wine" mit atemberaubendem Blick, ist ein sehr altes Gebäude. Patrizia Brambilla, die Inhaberin, hat dieses Juwel persönlich mit viel Geschmack, Liebe zum Detail & viel Herzblut umgebaut. Das Hotel hat seine Tore im Mai 2017 eröffnet. Die Villa ist in den neutralen natürlichen Farben und im modernen schlichten Design "URBAN Chic" , und ganz wichtig im leidenschaftlichen Made in Italy eingerichtet. Uralte Steinmauern, wundervolle Holzbalken, edle erhaltene Holzböden ... und ein Pool zum Ausspannen inmitten eines Panoramas von Weinreben & mehr. Ein Traum mit 6 stilvollen Suiten, ein Wohnzimmer mit rustikalem Kamin aus Steinen und eine kleine SPA. Überzeug Dich selbst mit ein paar fantastischen rundum Aufnahmen hier im stilvollen Video von Relais Villa del Borgo!

Fotoquelle: (Bild oben Villa del Borgo)  Patrizia Brambilla / www.relaisvilladelborgo.com


In Canelli gibt es übrigens einige schöne historische Hotels & Agriturismi, Restaurants & Osterie, Bars & Co. Ich möchte nicht auf jedes einzelne eingehen, denn mein Blog ist schliesslich auch kein Reiseführer ;). Im Netz findest Du übrigens viele Informationen darüber oder auf der Website der Gemeindeverwaltung von Canelli  (>> unter "Canelli eventi") wirst Du mit Informationen auch fündig.

 

Bei "Caffé Torino"  möchte ich mich aber ganz speziell herzlich bedanken, denn in dieser Location, eine historische Bar inmitten der Fussgängerzone, durften wir für unser Video und für diesen online-Artikel viele Aufnahmen machen. Wir wurden von der ganzen Familie und Team sehr nett empfangen und mit italienischem Flair betreut! Die sehr elegante & historische Bar "Caffé Torino"  (Gelateria, Cocktails, Wine - Bar) am Piazza Cavour gibt es in Canelli seit 1919. Dazu gehört auch das charmante Albergho Villa Chiara. 



Ich habe die Tage in Bella Italia für alle Sinne genossen! Es ist immer wieder schön die "grande famiglia" zu treffen und das Leben zusammen zu zelebrieren!  Meine Tante Maria-Rita durfte einen Tag lang Foto-Assistentin sein ;) und uns während des nostalgischen Spaziergangs im Herzen von Canelli begleiten. Sie war so aufgeregt und fröhlich dabei sein zu dürfen und dies mit uns zu erleben! Wir haben zusammen zwischen den Gassen viel gelacht, es zutiefst genossen und natürlich viel & lecker gegessen und Spumante getrunken! Es war einfach nur schön!


Und zum Schluss auch noch ein paar Worte zu meinem Style! Die wundervolle und sehr edle Jacke ist von CHIC NYC und passt zum kleinen Schwarzen aus luftigem Chiffonstoff wie gegossen. Der schwarze Blazer ist echt sehr wertvoll mit einem Innenfutter angefertigt und besitzt einige schöne Details, wie z.B. die schweren goldenen Metall-Knöpfe mit Löwenkopf. Vorne sind die Knöpfe grösser und an den Ärmeln etwas kleiner. Der Schnitt ist trendy und figurenbetont. Ich persönlich liebe diesen eleganten und sehr femininen Stil sehr! Ich geniesse es in Italien immer, denn mit Eleganz zu flanieren passt zur Atmosphäre in der Luft und ist für die "Dolce vita"  Bevölkerung fast selbstverständlich - so wie ich das liebe! Jawohl, ganz nach meinem Gusto & Motto, denn:

 

Italy ... La vita è chic!

 


Dazu trage ich eine Design Sonnenbrille! Sonnenbrillen dürfen in Italien nie fehlen ;), dies empfinde ich als ein absolutes "Must-have" Accessoire! Das Make-up ist schlicht mit ausdrucksvollem Eyeliner und rotem Lippenstift! Ich trage schwarze klassische Pumps, Schmuck in Schwarz & Gelbgold passend zum Style und zum Kleid & Jacke und dazu meine schlichte und wunderschöne MQT-Armbanduhr aus der Essential Collection Four Gent - die Herren-Kollektion! Über diese exzellente Uhren-Kollektion hatte ich Dir vor kurzem auch hier berichtet: Verliebt in den Unisex-Look. Auch unter meiner Kategorie "My fashion & beauty Lifestyle" findest Du über meine Outfit-Styles und über die MQT-Uhren weitere Bilder. 

Hoffentlich konnte ich Dich heute wieder etwas inspirieren, Dir neue Styling-Ideen oder sogar Anregungen für eine neue Reise-Destination in Italien vermitteln? 

 

Auf bald mit weiteren Berichten über: Fashion II Food II Lifestyle II Interior II Beauty and more, die hoffentlich Spass machen und Dich inspirieren! Ich freue mich, dass Du mir hier oder auch auf meinem Instagram Feed folgst: 

 

@lisalibelle 

 

Schön, dass es Dich gibt :).

CIAO e un bacio a tutti!
Grazie mille, AnnaLISA  - LISA LIBELLE

Fotos & Videos: Andreas Evangelisti und AnnaLISA Colaianni Evangelisti, Making-of Fotos by Maria-Rita Costante

Styling & Make-up: AnnaLISA Colaianni Evangelisti 

Blazer "Must have Blazer in black" by: CHIC NYC, New York

Armbanduhr "Essential Collection": MQT I Horlogères Suisse

Locations: UNESCO town Canelli (Piedmont ( Italy), Bar "Caffè Torino"

PS: Lust auf eine passende Kooperation mir mir? Hier findest Du meine Kontaktdaten. 

 

Ich freue mich über Kooperationen. Solltest Du Interesse an einer Zusammenarbeit haben, die zu meiner Marke, zu meinem LISA LIBELLE Blog und zu meiner Philosophie passen, kontaktiere mich.

 

Gerne stehe ich für Konzepteneue IdeenTexte & Fotografie zur Verfügung. Themen & Contents wie: Lifestyle, Food/RezepteFashion- & BeautyweltenDeko-, DIY- und Lifestyle-Wohnideen begeistern mich immer. Neue Ideen & Herausforderungen sind auch willkommen!

 

Auf Deine E-mail Anfrage freue ich mich! 

 

E-mails bitte an: info@lisalibelle.ch

 

cucina.AMORE & fantasia

b y   🖤   LISA  LIBELLE

DOLCE Vita zum Nachkochen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0